Nähen und Sticken für Fortgeschrittene
Vorherige Anleitung: Top-Taschen-Tipp – Für Fortgeschrittene
mehr erfahren...
Nächste Anleitung: Kissenwiese selbst gebügelt – Für Anfänger
mehr erfahren...

Kirschen-Hoodie — Einmal grünen Daumen bitte!

Du hast Kleidungsstücke, die du glaubst aussortieren zu müssen weil sie dir zu langweilig erscheinen oder Risse und Löcher haben? Gleichzeitig ist dir das Thema Nachhaltigkeit wichtig und du würdest gerne Ressourcen schonen?
Dann haben wir eine Lösung für Dich. Verlängere die Lebensdauer Deiner Kleidung mit kreativen Ideen, vernähter Wolle und wasserlöslichem Vlies.

Info: Für das Projekt mit den Kirschen benötigst du schon etwas Näherfahrung an der Nähmaschine. Nähanfänger finden eine ganz einfache Alternative am Ende der Anleitung.

Arbeitsvorbereitung:
Motivvorlage für Blätter ausdrucken und ausschneiden.

Info: Denk daran, dein Projekt wird am schönsten, wenn du die Garnfarbe immer passend zu deinem Untergrund wählst. Der Garnwechsel ist in der Anleitung nicht weiter aufgeführt.

Das brauchst Du:

  1. Hake ab, was du schon hast!

Anleitung

1

Starte mit dem Aufbügeln des doppelseitig klebenden Vlieses auf den Filz. Achte darauf, dass die Papierseite des Vlieses in Richtung Bügeleisen zeigt.

2

Übertrage die Motivvorlage der Blätter auf die Papierseite des Filzes und schneide sie aus.

3

Entferne die Trägerschicht des doppelseitigen Klebevlieses (die Papierschicht). Eine dünne Klebschicht bleibt auf dem Filz zurück.

4

Wickel die Wolle vom Knäuel ab und schneide das Garn in ca. 3-5 cm lange Fäden.

5

Platziere alle Elemente auf Deinem Kleidungsstück. Achte darauf, dass die Blätter einmal über und einmal unter dem Gurtband liegen. Markiere auf dem Gurtband mit 2 Stecknadeln die Stelle an der die Blätter unter dem Gurtband liegen.

6

Lege Filz- und Wollelemente wieder zur Seite und stecke das Gurtband mit Nadeln fest. (Tipp: Um das Zusammenstecken zwischen Vorder- und Rückteil zu verhindern schiebe eine Pappe zwischen beide Stofflagen)

7

Starte mit dem Feststeppen der ersten Hälfte des Gurtbandes.
Nähe dazu zweimal knappkantig entlang der äußeren Kanten.

8

Lege jetzt die Filzblätter zwischen die zuvor markierten, sich überlappenden Gurtbänder. Achte darauf, dass die aufgebügelte Klebeschicht in Richtung des Kleidungsstückes zeigt.

9

Decke die Filzblätter mit einem Tuch ab und bügele sie fest auf.
Wähle dazu eine mittlere Temperatur und setze das Bügeleisen mit leichtem Druck auf dem Tuch für ca. 10-15 Sekunden ab.

10

Nähe nun die zweite Hälfte des Gurtbandes knappkantig fest (Siehe Schritt 6)

11

Nähe jetzt die Konturen der Blätter nach.

12

Zeichne mit dem Bleistift die Form einer Kirsche auf das wasserlösliche Vlies. Lege die Garnschnipsel zu einer Fläche aus.

13

Decke das Garn mit dem Vlies ab. Stecke dann mit den Stecknadeln das Vlies mit der Wolle auf dem Kleidungsstück fest. Auch hier ist es wieder hilfreich eine Pappe zwischen Vorder- und Rückteil zu schieben.

14

Versenke den Untertransporter an Deiner Nähmaschine und wähle einen lockeren Nähfußdruck. Diese Einstellungen benötigst du für freies Nähen mit vielen Richtungswechseln.

15

Nähe in freien Schwüngen die Fläche innerhalb Deiner aufgezeichneten Kirschenkontur aus. Nähe so lange kreuz und quer bis die Wolle unter dem Vlies gut mit dem Material Deines Kleidungstückes verbunden ist.
Tipp: Wenn du zuerst die Außenkontur nähst, behältst du leichter den Überblick.

16

Schneide das überschüssige Vlies der ersten Kirsche an den Rändern zurück.
Wiederhole den Vorgang (11.-14.) für die zweite Kirsche.

17

Jetzt beginnt die Magie. Halte die Kirschen so lange unter kaltes Wasser bis sich das Vlies vollständig aufgelöst hat und nur noch die Wolle zu sehen ist.

18

Wringe alles vorsichtig aus und hänge das Kleidungstück zum trocknen auf z.B.über der Badewanne.

19

Hast du noch wenig Näherfahrung, starte mit einem einfachen Motiv z.B. einer Herzform aus Wolle. Wähle die Arbeitsschritte 11-17, übe freies Nähen und erlebe einen magischen Moment mit wasserlöslichem Vlies.

Nähen und Sticken lernen

1
Nähen und Sticken — was brauche ich?
mehr erfahren...
2
Deine Vorlage
mehr erfahren...
3
Der Anfang beim Nähen und Sticken
mehr erfahren...
4
Der Vorstich
mehr erfahren...
5
Der Rückstich oder Steppstich
mehr erfahren...
6
Der Spannstich
mehr erfahren...
7
Der Überwendlingstich
mehr erfahren...
8
Etwas Zusammennähen
mehr erfahren...
9
Das Ende beim Nähen und Sticken
mehr erfahren...

Beliebte Anleitungen

Mousepad für Katzenfans – Für Fortgeschrittene
mehr erfahren...
Nähen lernen mit Elinor – Für Anfänger
mehr erfahren...
Faultier als Wandschmuck – Für Fortgeschrittene
mehr erfahren...