Filzen
1
Vorherige Anleitung: Formen filzen
mehr erfahren...
1
Nächste Anleitung: Stricken — was brauche ich?
mehr erfahren...

Mehrere Teile zusammenfilzen — Mehrere Teile zusammenfilzen: das Schneemannprinzip

So kannst du mehrere Teile zusammenfilzen

Bei manchen Figuren ist es besser, wenn du mehrere einzelne Teile filzt und sie dann zusammen setzt. Fast so wie beim Schneemann bauen. Zum Beispiel, wenn du ein Tier mit einem Kopf, oder Beinen oder Ohren filzen möchtest. Aber auch das ist beim Nadelfilzen kein Problem. Hier siehst du wie es geht.

1

1.Wollfasern stehen lassen: Dort wo du Deine Filzteile zusammen filzen möchtest, lässt du einige Wollfasern stehen. Sie bleiben also ungefilzt und schön locker. Und selbst wenn du das vergessen hast und es dir erst später einfällt, dass du die Fasern brauchst, gibt es einen Trick. Du ziehst an diesen Stellen ganz fest an der Wolle mit Deinen Fingerspitzen (wie mit einer Pinzette) bis sie wieder absteht.

2

Aufeinander drücken: Jetzt schiebst du die Filzstücke so aufeinander, wie sie später sein sollen. Drücke beide Teile gut zusammen, so dass die Wollhaare auf dem anderen Filzstück liegen. Jetzt filzt du gut über die aufliegenden Fasern. Das machst du von allen Seiten und auch ganz dicht an der Stelle, wo Deine Teile miteinander verbunden werden.

3

Zusammengefilzt: Filze solange bis alles eine schöne einheitliche Oberfläche hat. Falls es an einer Stelle noch nicht so gut hält, legst du über genau diese Stelle noch etwas Extrawolle und filzt diese auch noch schön fest. Das war doch wirklich nicht schwer und so kannst du nun auch schon mehrere Teile zusammen filzen.

Beliebte Anleitungen

Wand-Deko mit Wolle – Für Profis
mehr erfahren...
Mein magisches Frühlingsarmband – Für Anfänger
mehr erfahren...
Finger stricken – Für Anfänger
mehr erfahren...