Häkeln für Fortgeschrittene
Vorherige Anleitung: Gehäkelte Stulpen zum Fahrradfahren – Für Anfänger
mehr erfahren...
Nächste Anleitung: Gehäkeltes Kuschelschwein – Für Profis
mehr erfahren...

Gehäkelte Topflappen — Gehäkelte Topflappen mit Herz

Diese selbst gehäkelten Topflappen sehen nicht nur toll aus, sondern schützen auch Deine Hände beim Kuchen Backen und Kochen helfen. Die runden Topflappen in den fröhlichen Farben häkelst du mit zwei Fäden gleichzeitig und immer im Kreis herum, das geht schell und macht richtig Spaß. Natürlich kannst du auch andere Lieblingsfarben benutzen.

Das brauchst Du:

  1. Hake ab, was du schon hast!

So machst du die Topflappen

1

Nehme einen roten und einen weißen Faden gleichzeitig und benutze die beiden immer zusammen als wären sie ein Faden. Dann machst du aus ihnen mit den Fingern die erste Luftmaschenschlaufe. (Falls du schon länger keine mehr gemacht hast, schaue schnell noch einmal in der Wissensbox Häkeln nach, wie es genau geht.)

2

Du benutzt die zwei Fäden wie einen, du fängst also immer beide auf einmal mit der Nadel ein und passt gut auf, dass dir dabei keine einzelne Fadenschlinge entwischt oder verloren geht (sonst hast du später kleine Schlaufen auf Deinem Topflappen). Mit den beiden Fäden machst du nun fünf Luftmaschen aneinander (falls du nicht mehr weißt, wie das geht schaue unter Luftmaschen in der Wissensbox nach).

3

Jetzt machst du aus Deiner kleinen Luftmaschenkette einen Ring. Dazu schließt du diesen mit einer sogenannten Kettmasche. Steche mit Deiner Nadelspitze in die Schlinge neben Deiner Nadel.

4

Dann holst du den Faden über Deine Häkelnadel und ziehst ihn einfach durch die beiden Schlingen, die Kettmasche ist fertig und dein Ring ist geschlossen.

5

Nun kommt schon Deine erste Runde. Du häkelst in den Ring, den du eben gemacht hast, feste Maschen. Häkle zu Beginn, bevor es mit den festen Maschen richtig los geht eine Luftmasche (das machst du jetzt immer am Anfang jeder neuen Runde), dann arbeitest du die 8 festen Maschen (in der Wissensbox in den Schritten 2-4 kannst du nochmal alles zu der festen Masche wiederholen) in die Schlingen Deines Ringchens. Und am Ende machst du wieder Deinen „Rundenverschluss“ die Kettmasche.

6

Schon bist du bei der zweiten Runde angekommen. Da dein Topflappen ja nun wachsen soll, müssen neue Maschen dazu geholt werden. Dazu werden Maschen verdoppelt. Wenn du in Deine Schlinge eine feste Masche fertig gehäkelt hast, stichst du noch mal genau in die gleiche Stelle ein und häkelst genau dort eine zweite feste Masche ein. In Deiner zweiten Runde verdoppelst du jede Deiner bisherigen Maschen (also schnell mal ausgerechnet, statt 8 Maschen hast du jetzt schon 16 Stück). Nur der Anfang und das Ende; die Luftmasche als Start und die Kettmasche am Schluss bleiben bei jeder Runde gleich.

7

Die dritte Runde beginnt, wie immer natürlich mit einer Luftmasche. Und damit die festen Maschen in den Runden weiter wachsen, häkelst du jetzt immer 1 feste Masche normal und die zweite Masche verdoppelst Du. Dann wieder die erste Masche ganz normal häkeln, die zweite Masche verdoppeln und so geht es immer weiter bis ans Ende Deiner dritten Runde (am Ende dieser Runde hast du dann schon 26 Maschen). Nach der Kettmasche geht es direkt weiter zum Start der 4. Runde. Mit einer Luftmasche wie immer und dann…

8

Geht es in den weiteren Runden nach diesem „Häkelrezept“ weiter: In der 4. Runde verdoppelst du jede dritte Masche (ergibt dann am Ende schon 33 Maschen). In der 5. Runde verdoppelst du jede 5. Masche (= 39 M) und in der 6. Runde jede 6. Masche (= dann 45 M). In der 7. Runde geht es so weiter, dass jede 8. Masche verdoppelt (= 50 M) wird. In der 8.Runde jede 10. Masche (= 55 M), in der 9. Runde jede 11. Masche (=60 M), in der 10. Runde dann jede 12. Masche (=65 M) und in der 11. Runde jede 13 Masche verdoppeln (=69 M). Die Anfangsluftmaschen und die Schlusskettmaschen vergisst du natürlich nie, als echter Rundenhäkelprofi.

9

Wenn dir der Topflappen jetzt groß genug ist, geht es weiter mit dem Aufhänger. Möchtest du aber einen noch größeren Topflappen, kannst du noch eine 12. Runde häkeln in der du jede 14. Masche verdoppelst, eine 13. Runde, in der du zuerst die 7. Masche und dann jede 15. Masche verdoppelst (in der 14. Runde dann jede 16. Masche verdoppeln). Häkle nun nach der letzten Runde eine Kettmasche und danach für den Aufhänger gleich 15 Luftmaschen. Diese häkelst du nun direkt mit einer Kettmasche als Schlaufe fest.

10

Jedes Fadenende, das nun noch an Deinem Topflappen stört, fädelst du in die Sticknadel ein und vernähst es auf der Rückseite. Steche dabei nicht bis nach vorne durch, sondern nähe nur durch einige Schlingen auf der Rückseite. Damit alles gut gesichert ist, die „Fadensicherungen“ aber nicht auf der ganz schönen Seite, der Topflappenschokoladenseite zu sehen sind.

11

Jetzt fehlt noch das Herzchen als Verzierung. Dazu häkelst du mit dem roten Garn eine Luftmaschenschlange bis diese so lang ist, dass du daraus ein Herz in Deiner Wunschgröße legen kannst (bei diesem Herz waren es etwa 40 Maschen).

12

Fädle wieder ein Stück roten Faden ein und lege das Herz so auf den Topflappen wie es als fertiges Herz aussehen soll. So steckst du es mit den Stecknadeln fest. Dann nähst du das Herzchen in der Mitte der Luftmaschenkette entlang mit Vorstichen (schaue dazu in der Wissensbox-Nähen nach) auf dem Topflappen fest. Zuallerletzt vernähst du auch diese kleinen Fadenstücke. Und jetzt hast du es geschafft, dein toller Topflappen liegt fix und fertig vor dir !

13

Aber da zum Kochen und Backen ja meistens zwei Hände gebraucht werden, häkelst du natürlich noch einen zweiten Topflappen. Den machst du genauso wie den ersten. Wenn du möchtest, kannst du hier das Herzchen an einer anderen Stelle aufhäkeln (zum Beispiel in der Mitte) oder auch das weiße Garn doppelt nehmen und so eine weiße Luftmaschenschlange für das Verzierungsherzchen häkeln. Jedenfalls wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Backen und Kochen (oder natürlich beim Verschenken) mit den selbstgemachten Topflappen.

Häkeln lernen

1
Häkeln — was brauche ich?
mehr erfahren...
2
So beginnst du mit dem Häkeln
mehr erfahren...
3
Die festen Maschen
mehr erfahren...
4
Die Kettmasche
mehr erfahren...
5
So häkelst du runde Dinge
mehr erfahren...
6
Neue Farbe anhäkeln
mehr erfahren...
7
Dein Häkelstück beenden
mehr erfahren...

Beliebte Anleitungen

Mein magisches Frühlingsarmband – Für Anfänger
mehr erfahren...
Aufbewahrungskörbchen häkeln – Für Fortgeschrittene
mehr erfahren...
Blumenampel aus Makramee selber machen – Für Anfänger
mehr erfahren...