Häkeln für Anfänger
Vorherige Anleitung: Finger stricken – Für Anfänger
mehr erfahren...
Nächste Anleitung: Aufbewahrungskörbchen häkeln – Für Fortgeschrittene
mehr erfahren...

Mein magisches Frühlingsarmband — Mein magisches Frühlingsarmband

Draußen ist es noch grau und kalt? Da ist es doch eine super Idee, sich schon mal auf den Frühling einzustimmen und davon zu träumen, im bunten Kleid über eine Wiese zu laufen. Und während wir träumen, häkeln wir uns ein passendes Schmuckstück. Es besteht aus einem „Magischen Ring“ und ein paar festen Maschen.

Das brauchst du für ein Frühlingsarmband:

  1. Hake ab, was du schon hast!

Und so geht’s:

1

Die Wolle wird als erstes mit dem losen Ende von vorn zwischen kleinem Finger und Ringfinger hindurchgeführt.

2

An der Handrückseite wird der Wollfaden nach oben geführt. Du kannst das lose Ende noch nachziehen, damit der Faden für die nächsten Schritte ausreicht.

3

Nun wickelst du die Wolle von hinten einmal um den Zeigefinger herum.

4

Als nächstes geht es weiter von hinten um den Daumen.

5

Es geht weiter einmal um den Daumen herum, so dass sich der Wollfaden vorn überkreuzt. Das verbliebene Ende führst du wieder zwischen dem kleinen und dem Ringfinger hindurch. Die Finger kannst du schließen, um damit den Faden festzuhalten. Versuche alles möglichst locker zu halten. Vielleicht musst du das ein paarmal probieren.

6

Nun nimmst du deine Häkelnadel und führst sie von oben durch die Schlinge am Daumen.

7

Mit einer kleinen Drehung der Häkelnadel zu dir, holst du dir den Wollfaden.

8

Als nächstes ziehst du den Faden durch die Schlaufe am Daumen hindurch.

9

Mit der rechten Hand hältst du die Schlinge gut fest und ziehst den Daumen vorsichtig aus der Schlinge raus. Das ist jetzt schon dein magischer Ring.

10

Um den Ring zu sichern, machst du als erstes eine Luftmasche. Die Schlinge also gut mit der rechten Hand festhalten, mit der linken den Arbeitsfaden vom Wollknäuel aufnehmen und eine Luftmasche machen.

11

Beim Weiterarbeiten musst du den Ring gut festhalten. Die beiden Fäden des Ringes liegen vorm dem Arbeitsfaden.

12

Jetzt machst du die erste feste Masche in den Ring, indem du von vorn unter beiden Fäden durchgehst und den Faden nach vorn holst. Die Masche nun wie gewohnt abstricken. Falls du nicht weißt, wie man feste Maschen strickt, schau im Grundwissen Häkeln nach. Jetzt hast du den schwierigsten Teil der Arbeit schon geschafft.

13

Es folgen jetzt weitere 7 feste Maschen in den Ring, also insgesamt hast du dann 8 feste Maschen gehäkelt. Super – fast fertig!

14

Jetzt musst du den magischen Ring nur noch zuziehen. Dies machst du, indem du das kurze Ende greifst und solange ziehst, bis der Ring geschlossen ist.

15

Jetzt muss der Ring nur noch geschlossen werden. Dazu machst eine Kettmasche in die erste feste Masche deiner Reihe.

16

So, nun kannst du den langen Faden vom Knäuel abschneiden und durchziehen, lass aber unbedingt ein Stück zum Vernähen dran.

17

Beide Fäden werden nacheinander in die Nadel gefädelt und vernäht. Den Faden, den du eben abgeschnitten hast, vernähst du am besten, indem du durch die obere Masche durchstichst, damit du am Rand ein einheitliches Bild erhältst. Nun noch ein ein- bis zweimal durch deinen Kreis stechen, damit der Faden nicht mehr aufgeht.

18

Super, der erste Kreis ist fertig! So kannst du weitermachen und weitere Kreise häkeln, in den Farben, die dir gefallen. Mit der Zeit wirst du immer geübter werden und nicht mehr so viel Zeit benötigen und es macht Spaß!

19

Damit du alle fertigen Kreise immer gleich auffädeln kannst und siehst, wie dein Armband wächst, schneidest du jetzt die entsprechende Länge vom Lederband für dein Handgelenk ab.

20

Vorsicht! Unbedingt beachten, dass die Stärke der Kreise den Umfang kleiner werden lässt. Also wenn deine Kreise 2 cm Durchmesser haben, muss das Band mindestens rundherum 1 cm Abstand von deinem Handgelenk haben, damit nachher alles passt.

21

Naja, du brauchst etwas Geduld, bis alle Kreise gehäkelt sind. Ich habe ca. 38 Kreise gebraucht. Mische die Farben nach Lust und Laune entweder in zarten Farbübergängen, oder fröhlich bunt durcheinander, wie du es am liebsten magst.

22

Wenn das Band gefüllt ist und du es nochmal anprobiert hast, wird jetzt nur noch der Verschluss befestigt. Dafür nimmst du etwas Klebstoff und klebst die beiden Enden fest ein. Den Klebstoff bekommt man am besten mit einem kleinen Zahnstocher in die Hülse

23

Und nun viel Spaß beim Tragen!

 

Häkeln lernen

1
Häkeln — was brauche ich?
mehr erfahren...
2
So beginnst du mit dem Häkeln
mehr erfahren...
3
Die festen Maschen
mehr erfahren...
4
Die Kettmasche
mehr erfahren...
5
So häkelst du runde Dinge
mehr erfahren...
6
Neue Farbe anhäkeln
mehr erfahren...
7
Dein Häkelstück beenden
mehr erfahren...

Beliebte Anleitungen

Mein magisches Frühlingsarmband – Für Anfänger
mehr erfahren...
Aufbewahrungskörbchen häkeln – Für Fortgeschrittene
mehr erfahren...
Blumenampel aus Makramee selber machen – Für Anfänger
mehr erfahren...