Nähen und Sticken für Anfänger
Vorherige Anleitung: Bedruckter Stoffbeutel – genäht und bedruckt – Für Fortgeschrittene
mehr erfahren...
Nächste Anleitung: Bestickter Lavendeldruck auf Stoff – Für Fortgeschrittene
mehr erfahren...

Bestickte Lochplatte als Memoboard — Lochplatte als Memoboard besticken

 

Das brauchst du:

  1. Hake ab, was du schon hast!

Und so geht’s:

1

Denk dir zunächst ein witziges Motiv aus, dass du auf deine Lochplatte sticken willst. Nimm dafür Karopapier zu Hilfe. Jeder Eckpunkt entspricht einem Loch in der Platte. Zähle also ab, wie breit und hoch deine Platte bzw. dein Motiv werden soll und übertrag die Maße auf dein Papier.

2

Besprühe oder lackiere die Metallplatte mit Acryllack in Schwarz und lass alles über Nacht gut trocknen.

Leg’ unbedingt etwas Zeitungspapier darunter!

3

Nach dem Trocknen kannst du mit dem Sticken beginnen. Für die Kanten haben wir rote Wolle gewählt, die nun um die Lochplatte gearbeitet wird. Zieh’ einen etwa 2 m langen Wollfaden durch das Nadelöhr und stich von unten nach oben durch das erste Loch. An welcher Seite du beginnst, ist egal. Nun stichst du durch jedes Loch dreimal.

4

Wenn dein Faden zu Ende ist, lass das restliche Stück einfach hängen und beginn mit einem neuen Wollfaden.

5

An den Ecken stichst du nicht dreimal, sondern sechsmal von unten nach oben in das gleiche Loch, bevor du zum nächsten weiterwanderst.

6

Wenn du einmal komplett rum bist, verknote alle lose herunterhängenden Fäden an der Rückseite mit einem festen Doppelknoten und schneide den Restfaden ab.

7

Nun stickst du den Totenkopf. Zähle dafür die Kästchen so ab, dass du dein Motiv komplett auf die Lochplatte bekommst und stich erneut, nun mit weißer Wolle, von unten nach oben durch die Löcher der Lochplatte.

8

Wenn du dem Totenkopf ein rotes Tuch verpassen willst, lass den Schädel oben offen und sticke mit roter Wolle ein Kopftuch.

9

Wenn du den kompletten Totenschädel gestickt hast, kannst du erneut alle losen Bänder verknoten und abschneiden.

10

Wenn du willst, kannst du deinen Piraten noch mit einem Ohrring schmücken. Nimm dafür einen alten Ohrring oder Armreif und knips ihn mit einem Seitenschneider durch.

11

Stecke den Ohrring an gewünschter Stelle durch die Lochplatte und haue die Enden auf der Rückseite mit einem Hammer platt.

Nähen und Sticken lernen

1
Nähen und Sticken — was brauche ich?
mehr erfahren...
2
Deine Vorlage
mehr erfahren...
3
Der Anfang beim Nähen und Sticken
mehr erfahren...
4
Der Vorstich
mehr erfahren...
5
Der Rückstich oder Steppstich
mehr erfahren...
6
Der Spannstich
mehr erfahren...
7
Der Überwendlingstich
mehr erfahren...
8
Etwas Zusammennähen
mehr erfahren...
9
Das Ende beim Nähen und Sticken
mehr erfahren...

Beliebte Anleitungen

Wand-Deko mit Wolle – Für Profis
mehr erfahren...
Bedruckter Stoffbeutel – genäht und bedruckt – Für Fortgeschrittene
mehr erfahren...
Bestickte Lochplatte als Memoboard – Für Anfänger
mehr erfahren...