Nähen und Sticken für Anfänger
Vorherige Anleitung: Gestrickte Eierwärmer – Für Fortgeschrittene
mehr erfahren...
Nächste Anleitung: Haarreif mit bunten Filzkugeln selbermachen – Für Anfänger
mehr erfahren...

Glückspilze mit lustigen Punkten nähen — Glückspilze mit lustigen Punkten aus Filz genäht

Diese kleinen Glückspilze bringen dir nicht nur Glück, sondern sie sehen auch so richtig schön aus. Du kannst sie an ein Geschenk oder an dein Mäppchen hängen. Du kannst ihn aber auch auf eine Geburtstagskarte kleben, oder wenn du die kleinen Glücksbringer immer bei dir haben möchtest, kannst du sie dir an ein Haargummi oder eine Haarspange nähen oder kleben.

Das brauchst Du:

  1. Hake ab, was du schon hast!

So machst du den Glückspilz

1

Lass dir die Schablone ausdrucken und lege alles zurecht.

2

Jetzt schneide die beiden Pilzteile an den Linien entlang aus.

3

Klappe die rote und die weiße Filzplatte in der Mitte um, so dass sie doppelt liegen. Dann steckst du mit den Stecknadeln die Schablone vom Pilzstiel auf den weißen Filz und den Pilzhut auf den roten. Zeichne dann ringsum die Linien mit dem Stift nach und nun

schneidest du mit einer guten Schere an den Linien entlang durch beide Filzplatten den Hut und den Stiel aus. Falls es Deine Schere nicht schafft durch zwei Filzplatten zu schneiden, zeichnest du die Teile zweimal auf und schneidest sie getrennt aus.

4

Jetzt geht’s an die Sticknadel. In der Wissensbox Sticken kannst du alles was du dazu wissen musst nach lesen. Jetzt schneidest du ein Stück hellgrünes Stickgarn ab und zerteilst die sechs einzelnen dünnen Fädchen in zwei Stränge mit je 3 Fädchen. Ein halbiertes Stück fädelst du in die Sticknadel ein und machst einen Knoten an das Ende. Dann stichst du durch den Filz und ziehst den Faden vorsichtig an. Lege die Borte an den Rand des Pilzhütchens nähe sie mit Vorstichen auf.

5

Dein Pilz braucht noch seine netten Punkte. Dazu nähst du ihm die zwei Knöpfe auf. Fädle wieder grünes Garn ein, mache einen Knoten in das Ende und nähe ein paar Mal durch die Löcher im Knopf. Auf der Rückseite von dem Pilzhut kannst du die Fadenenden gut verknoten.

6

Lege die weißen Stiel aufeinander und schiebe ein ganz bisschen von den geschnittenen Filzresten dazwischen. Dann steckst du sie zusammen.

7

Sticke nun etwas vom Rand entfernt mit kleinen Vorstichen und dem grünen Stickgarn (in der Wissensbox Sticken kannst du dir den Vorstich genau ansehen) ein mal rings um. Am Ende machst du wieder einen Knoten oder vernähst den Faden, damit alles ganz sicher ist und nicht mehr aufgehen kann. Dann schiebst du den toll genähten Pilzstiel ein Stück und ein paar Filzschnipsel zwischen die beiden Pilzhütchen. Und so steckst du alles fest. Die schönere Seite (die „Schokoladenseite“) von Deiner Stickerei und der Pilzhut mit den Knöpfen sollten natürlich nach vorne schauen.

8

Nun muss der Pilzhut noch zusammen halten. Dazu nähst du mit dem weißen Nähgarn und Vorstichen einmal außen herum. Genau so wie du es bei dem Stiel gemacht hast.

9

Am unteren Rand musst du mit der Nähnadel durch beide Pilzhutteile, die Borte und in der Mitte durch den eingesteckten Stiel nähen. Dazu brauchst du etwas Geduld und vielleicht auch etwas mehr Kraft. Und vergiss nicht die Sicherung am Anfang und am Ende. Und schon ist dein erster Glückspilz fertig.

10

du kannst dir noch ganz viele andere Pilzformen und Dekorationen ausdenken. male sie dir auf und schneide sie an den Linien entlang aus, schon hast du neue Schablonen. Zum Verzieren kannst du dir auf dem Bild Ideen holen oder du denkst dir selber tolle bunte Stiche und Dekos aus.

11

Und noch zwei Pilze…

Nähen und Sticken lernen

1
Nähen und Sticken — was brauche ich?
mehr erfahren...
2
Deine Vorlage
mehr erfahren...
3
Der Anfang beim Nähen und Sticken
mehr erfahren...
4
Der Vorstich
mehr erfahren...
5
Der Rückstich oder Steppstich
mehr erfahren...
6
Der Spannstich
mehr erfahren...
7
Der Überwendlingstich
mehr erfahren...
8
Etwas Zusammennähen
mehr erfahren...
9
Das Ende beim Nähen und Sticken
mehr erfahren...

Beliebte Anleitungen

Wand-Deko mit Wolle – Für Profis
mehr erfahren...
Geschenkidee: Stoff gestalten und Brillenetui nähen – Für Profis
mehr erfahren...
Kissenbezug nähen und Verlauf färben – Für Fortgeschrittene
mehr erfahren...