Nähen und Sticken für Fortgeschrittene
Vorherige Anleitung: Osterkörbchen mit der Strickliesel selbermachen – Für Fortgeschrittene
mehr erfahren...
Nächste Anleitung: Schneemänner filzen – Für Fortgeschrittene
mehr erfahren...

Schlüsselanhänger für Mama selbermachen — Für Mama, ein Herz für den Schlüssel

Wenn du mit Deiner Strickliesel mal etwas ganz Besonderes machen möchtest, dann gefällt dir dieser Anhänger bestimmt. Und mit dem Herz und der aufgestickten Schrift „MAMA“ ist er natürlich ein wunderschönes Geschenk zum Muttertag. Ein Herz von dir selber gemacht und es kann am Schlüsselbund immer mitgenommen werden.

Den Anhänger schaffst du auch, wenn du nicht mehr so viel Zeit bis zum Muttertag hast. Denn das Stück von der Strickliesel muss gar nicht so lang sein. Und den Pompom und das kleine Schild bekommst du auch ganz schnell hin.

Das brauchst Du:

  1. Hake ab, was du schon hast!

So machst du den schönen Anhänger

1

Nimm die Strickliesel und die dunkelrote Wolle. Fädle die Wolle durch die große Sticknadel und stecke sie durch das Loch in der Strickliesel hindurch, so dass der Faden unten ein gutes Stück heraus schaut (etwa 10 cm). Schlinge jetzt der Faden im Uhrzeigersinn um die Haken. Das Fadenende, das unten herausschaut, hältst du dabei gut fest.

2

Lege den Faden nun um alle vier Schlingen. Dann nimmst du den Faden und legst ihn vor den nächsten linken Haken. Der Faden geht dabei über Deinen Zeigefinger zum Mittelfinger. Zwischen Ringfinger und kleinem Finger muss der herunterhängende Faden straff sein.

3

Mit der Nadelspitze fährst du vorsichtig in die untere Schlinge. Nicht vergessen den Wollfaden schön straff zu halten, sonst rutschen dir schnell die Schlingen davon. Jetzt hebst du die untere Schlinge mit der Nadel über den Haken und lässt die Masche hinter den Haken fallen. Die ersten Male ist es noch etwas schwieriger, aber dann hast du es schnell raus.

Wenn du Linkshänder bist, arbeitest du wie beschrieben nur gegengleich.

4

Jetzt geht es mit dem nächsten linksliegenden Haken genauso weiter. Und so arbeitest du rundherum. Achte darauf, dass du nicht zu fest arbeitest, sonst ist es schwerer für dich die Schlingen über zu heben. So machst du immer weiter. Und nach einer Weile schaut dann unten schon dein Strickschlauch heraus.

5

Rundherum strickst du immer weiter. Du wirst sehen von Minute zu Minute wächst der Schlauch. Wenn du etwa 50 cm gemacht hast, ist er fertig. Denke beim Abmessen daran, dass in Deiner Strickliesel noch etwa 10 cm stecken, die musst du mitrechnen. Jetzt ziehst du den Faden durch alle vier Schlingen die noch auf den Haken sind und ziehst ihn fest an. Schneide ihn nun ab und vernähe ihn.

6

Mache in die Mitte des Strickschlauches einen Knick und lege den Schlauch dann so hin, dass beide Enden nach oben zeigen. Jetzt rollst du jede Seite in ovalen Schnecken ein, bis du eine gute Herzform hast.

7

Fädle von der roten Wolle in die dicke Sticknadel ein. Drücke das Herz mit Deinen Fingern noch mal in Form. Halte das Herz so fest in Form und mache lange Stiche durch das ganze Herz. Beginne dabei unten an der Spitze. Lass ein Stück Faden unten heraus schauen. Am Ende vernähst du die Fadenenden.

8

Nimm ein Stück pinkfarbene Wolle und fädle es ein. Mache einen Knoten an den Anfang (damit der Faden nicht durchrutscht) oder lass wieder ein Stück stehen, das du später vernähst. Jetzt stichst du durch den äußeren Rand des Herzchens. Lege nun den Faden immer einmal um den Rand und steche dann wieder ein. So machst du es bis du einmal außen herum bist. Dann verknotest oder vernähst du den Anfangs- und den Endfaden.

9

Drucke die Papierschablone aus. Wenn du sie dann zugeschnitten hast, steckst du sie auf den Filz. Dann schneidest du das Schild zweimal aus Filz aus und legst beide Teile direkt aufeinander.

10

Jetzt nimmst du die Sticknadel mit Spitze und den dünnen lilafarbenen Faden. Mache einen Knoten an das Ende und ziehe den Faden durch bis der Knoten hält. Dann nähst du die beiden Schilder mit Vorstichen zusammen. Für die Vorstiche stichst du in den Filz ein und ein kleines Stück später kommst du mit der Nadel wieder heraus. So nähst du ringsum. Versuche die Stiche alle etwa gleichgroß zu machen. Wenn du fertig bist, machst du am Ende wieder einen Knoten.

11

Jetzt schreibst du mit einem dunklen Stift MAMA auf das Filzschild. Dann stickst du die einzelnen Buchstabenstriche je mit einem langen Stich nach. Direkt daneben kannst du dann noch einen gleichen Stich machen, damit die Schrift gut zu sehen ist. Anfang- und Ende beim Sticken kannst du ja jetzt schon gut.

12

Jetzt machst du den Pompom. Dazu streckst du zwei Finger aus und wickelst von der dunkelroten und von der pinkfarbenen Wolle ungefähr 20 Mal um Deine beiden Finger. Ziehe die gewickelte Wolle ganz vorsichtig von Deinen Fingern ab.

13

Passe auf, dass das Loch in der Mitte bleibt. Jetzt musst du um die Mitte ein Fadenstück legen, zusammenziehen und ganz fest verknoten. Mache sicherheitshalber zwei Knoten.

14

Jetzt schneidest du den Pompom ringsum vorsichtig auf.

15

Nun schneidest du den kleinen Bommel ringsherum schön gleichmäßig rund. Schleudere ihn an den langen Fäden einige Male im Kreis, dann siehst du ganz gut, wo noch einige längere Fäden heraus schauen. Schneide auch diese ab.

16

Schneide dir 6 Stücke pinkfarbene Fäden von etwa 20 cm ab. Diese verknotest du an einem Ende miteinander und flechtest sie zusammen, lässt aber die Enden noch offen.

17

Jetzt nimmst du noch einen Faden und nähst damit das Schnurende mit dem Knoten so gut in der Mitte des Bommels fest, dass er richtig gut hält und vernähst das Fadenende dann in die Schnur.

18

Jetzt fädelst du wieder dunkelrote Wolle in die Nadel und stickst erst durch den Anhänger, dann durch den Karabinerhaken und wieder durch das Schild und verknotest es gut. Mit der gleichen Schlaufe machst du auch das Herz am Haken fest. Die offenen Ende der Flechtschnur knotest du fest um den silbernen Haken und schneidest dann die Enden ab.

Fertig ist der wunderschöner Herzanhänger für Deine Mama. Die wird sich bestimmt riesig freuen!

Nähen und Sticken lernen

1
Nähen und Sticken — was brauche ich?
mehr erfahren...
2
Deine Vorlage
mehr erfahren...
3
Der Anfang beim Nähen und Sticken
mehr erfahren...
4
Der Vorstich
mehr erfahren...
5
Der Rückstich oder Steppstich
mehr erfahren...
6
Der Spannstich
mehr erfahren...
7
Der Überwendlingstich
mehr erfahren...
8
Etwas Zusammennähen
mehr erfahren...
9
Das Ende beim Nähen und Sticken
mehr erfahren...

Beliebte Anleitungen

Wand-Deko mit Wolle – Für Profis
mehr erfahren...
Bedruckter Stoffbeutel – genäht und bedruckt – Für Fortgeschrittene
mehr erfahren...
Bestickte Lochplatte als Memoboard – Für Anfänger
mehr erfahren...