Häkeln für Fortgeschrittene
Vorherige Anleitung: Schlüsselband aus Filz nähen – Für Anfänger
mehr erfahren...
Nächste Anleitung: Bitte Platz nehmen! – Für Anfänger
mehr erfahren...

Gehäkelte Dosenkleider im Streifenlook — Gehäkelte Dosenkleider im Streifenlook

Diese schönen Dosen stellt man sich gern auf den Schreibtisch! Sie ziehen die Blicke auf sich und man hat gleichzeitig alles was man sucht im Blick. Sie sind nicht nur schön, sondern auch äußerst praktisch, weil herumliegenden Kleinigkeiten endlich wissen, wohin sie gehören.

Das brauchst du für die Dosenkleider:

  • Hake ab, was du schon hast!

Und so geht’s:

1

Als erstes überlegst du dir, welche Farben du miteinander kombinieren möchtest und suchst dir die entsprechende Wolle aus. Dann geht es los mit einer Schlinge für den Anfang. Dazu das lose Wollende über den vom Garn kommende Faden zu einer Schlaufe legen.

2

Die Schlaufe kippst du dann nach vorn über den Faden.

3

Nun nimmst du die entstandene Schlaufe auf und beginnst sie festzuziehen.

4

Die Häkelnadel in die Schlaufe stecken und noch etwas fester anziehen. (Nicht zu fest!)

5

Als nächstes nimmst du eine Luftmaschenkette auf. Der vom Garnknäuel kommende Faden auf deiner linken Hand wird um die Häkelnadel geschlungen und durch die Schlaufe gezogen.

siehe auch hier: Häkeln lernen

Die Länge der Luftmaschenkette ist abhängig vom Umfang deiner Dose, d.h. einfach immer wieder um die Dose legen, wenn sich die beiden Enden treffen, sind es genug Luftmaschen. Bei mir waren es ca. 60 Maschen mit einer Häkelnadel Stärke 2 für eine Dose mit einem Umfang von 32 cm.

6

Die Luftmaschenkette wird nun zu einem Ring geschlossen. Dazu stichst du mit der Häkelnadel in die erste Luftmasche und schließt den Ring mit einer Kettmasche, indem du den Faden durch beide Maschen holst. Bevor du die Luftmaschenkette schließt, unbedingt darauf achten, dass diese nicht verdreht ist.

siehe auch hier: Häkeln – Kettenmasche

7

Nun häkelst du eine Luftmasche indem du in die gleiche Masche stichst, in die du auch die Kettmasche gehäkelt hast.

8

Anschließend häkelst du die erste feste Masche, indem du in die nächste Luftmasche deines Luftmaschenringes stichst. Eine feste Masche entsteht, indem du den Faden durchholst. Auf deiner Häkelnadel befinden sich jetzt 2 Schlaufen, durch die du nun den Faden erneut durchholst.

siehe auch hier: Häkeln – feste Maschen

9

Jetzt eine Runde feste Maschen häkeln. Immer in die ganze Masche einstechen, nicht nur in den hinteren Faden. Die Runde schließt du wieder mit einer Kettmasche.

10

Jetzt folgt der erste Farbwechsel. Dafür lässt du den eben benutzten Faden einfach innen hängen und ziehst das Garn der neuen Farbe mit der Häkelnadel durch die Schlaufe.

11

Es folgt eine Luftmasche in der neuen Farbe.

12

Die nächste feste Masche stichst du in die gleiche Schlaufe wie die Kettmasche, die du zum Schließen benutzt hast ein.

13

Nun häkelst du eine Runde feste Maschen bis du wieder zum Ende der Runde kommst. Das Ende erkennst du an dem Fadenende deiner ersten Luftmaschenreihe oder du markierst es dir zusätzlich mit einem Rundenmarkierer. Die Runde schließt du genauso mit einer Kettmasche wie die Runde davor.

14

Bei allen weiteren Runden wiederholen sich die schon bekannten Arbeitsschritte. Du legst eine neue Farbe an oder holst dir den entsprechenden Farbfaden von innen und häkelst damit weiter.

15

Das Dosenkleid immer mal wieder an die Dose halten, oder anprobieren damit du siehst, wie viele Runden du noch häkeln musst.

16

Bei der letzten Reihe mit einer Kettmasche schließen, den Faden abschneiden und den Faden durchziehen.

17

Nun kannst du auch alle anderen Fäden abschneiden. Alle Fäden müssen noch vernäht werden. Dazu nimmst du eine Sticknadel, fädelst den Faden ein und stichst den Faden durch die entsprechende Farbreihe.

siehe auch hier: Häkeln – beenden

18

Jetzt probierst du das Häkelkleid an und überlegst dir vielleicht noch eine Randgestaltung. Das können z.B. Fransen sein oder ein Rand mit Mäusezähnchen.

19

Für die Fransen einfach Wollfäden zurechtschneiden, in der Mitte zusammenlegen und mit der Häkelnadel die entstandene Schlinge durch eine Masche ziehen.

20

Anschließend die Enden durchziehen und fest ziehen.

21

Für die Mäusezähnchen gehst du so vor. Für den Anfang wird der Faden in einer beliebigen Masche festgeknotet. Dann stichst durch eine Randmasche und holst dir den Faden durch die Masche. Dann häkelst du zwei feste Maschen nebeneinander.

22

Auf die letzte feste Masche machst du dann drei Luftmaschen.

23

In die gleiche Masche, in die du die letzte feste Masche gehäkelt hast, stichst du wieder ein und häkelst noch eine feste Masche. Also in der einen Masche sind dann 2 feste Maschen und 3 Luftmaschen insgesamt. So geht es weiter, 2 feste Maschen nebeneinander, 3 Luftmaschen und wieder eine feste Masche in die gleiche Masche.

24

Am Ende mit einer Kettmasche schließen, Faden abschneiden, durchziehen und auf der linken Seite vernähen.

25

Fertig! Die Dosen haben Kleider und warten darauf, gefüllt zu werden.

Häkeln lernen

1
Häkeln — was brauche ich?
mehr erfahren...
2
So beginnst du mit dem Häkeln
mehr erfahren...
3
Die festen Maschen
mehr erfahren...
4
Die Kettmasche
mehr erfahren...
5
So häkelst du runde Dinge
mehr erfahren...
6
Neue Farbe anhäkeln
mehr erfahren...
7
Dein Häkelstück beenden
mehr erfahren...

Beliebte Anleitungen

Mein magisches Frühlingsarmband – Für Anfänger
mehr erfahren...
Gehäkelte Dosenkleider im Streifenlook – Für Fortgeschrittene
mehr erfahren...
Aufbewahrungskörbchen häkeln – Für Fortgeschrittene
mehr erfahren...