Nähen und Sticken für Fortgeschrittene
Vorherige Anleitung: Bestickte Lochplatte als Memoboard – Für Anfänger
mehr erfahren...
Nächste Anleitung: Filzkugel-Weihnachtskarten nähen – Für Anfänger
mehr erfahren...

Bestickter Lavendeldruck auf Stoff — Drucke ein Motiv auf Stoff und peppe es mit Stickerei auf!

Aus einer schlichten Stoff-Serviette oder einem weißen Leinenhandtuch kannst du ganz einfach ein individualisiertes Geschenk anfertigen: Drucke dein Lieblingsmotiv mit duftendem Lavendelöl auf Stoff und sticke anschließend ein paar Konturen mit einem Steppstich nach.

Das brauchst du:

  1. Hake ab, was du schon hast!

1

Die Serviette sollte frisch gewaschen und gebügelt sein. Auch Geschirrtücher eignen sich, um beispielsweise einen Tischläufer zu machen.

2

Zunächst wird Papier unter den Stoff gelegt. Es hat die Aufgabe, überschüssiges Öl aufzufangen.

3

Fixiere das Papier mit Malerkrepp. Lege den Laserausdruck nun mit dem Motiv nach unten auf den Stoff. Fixiere auch den Ausdruck mit Malerkrepp auf dem Stoff. _3

4

Fülle eine kleine Menge von dem Lavendelöl in den Becher und nimm mit dem Borstenpinsel etwas davon auf. Streiche nun die Rückseite des Motivs mit dem Ölpinsel ein. WICHTIG! Alle Stellen des Motivs, die übertragen werden sollen, müssen angefeuchtet sein; achte aber darauf, dass keine Ölpfützen entstehen, um ein Verwischen des Drucks zu verhindern.

5

Jetzt muss das Öl 2 Minuten einziehen.

6

Jetzt kommt der Druck! Dafür reibst du mit einem Werkzeug wie ein Kochlöffel, Borstenpinselstiel oder Ähnliches fest über die Motivrückseite.

7

Danach löse das Malerkrepp vorsichtig von einer Ecke und schau dir das Druckergebnis an. Wenn die Konturen noch zu schwach sind, heißt es: weiter kräftig reiben! Du kannst auch noch mal Öl auftragen.

8

Wenn du zufrieden bist, kannst du alles wieder lösen und dein Werk schon mal begutachten.

9

Lege die Stoffserviette nun mit dem Motiv nach unten auf das Bügelbrett. Danach lege noch ein zweites Stück Stoff darauf und fixiere die Farben, indem du die Serviette heiß bügelst. HINWEIS: Jetzt kann das Stoffteil ganz normal gewaschen werden. Da wir ganz ohne Schadstoffe gearbeitet haben, musst du auch nicht befürchten, dass irgendetwas reagiert.

10

Such dir jetzt ein paar Konturen deiner Zeichnung aus, die du mit einem Steppstich hervorheben möchtest.

11

Wie der Steppstich geht siehst du auf der linken Seite.

12

Wenn alles fertig ist, wird’s noch mal gebügelt und schön verpackt. Jetzt kannst du deine selbst bedruckte und bestickte Serviette verschenken!

Nähen und Sticken lernen

1
Nähen und Sticken — was brauche ich?
mehr erfahren...
2
Deine Vorlage
mehr erfahren...
3
Der Anfang beim Nähen und Sticken
mehr erfahren...
4
Der Vorstich
mehr erfahren...
5
Der Rückstich oder Steppstich
mehr erfahren...
6
Der Spannstich
mehr erfahren...
7
Der Überwendlingstich
mehr erfahren...
8
Etwas Zusammennähen
mehr erfahren...
9
Das Ende beim Nähen und Sticken
mehr erfahren...

Beliebte Anleitungen

Wand-Deko mit Wolle – Für Profis
mehr erfahren...
Bedruckter Stoffbeutel – genäht und bedruckt – Für Fortgeschrittene
mehr erfahren...
Bestickte Lochplatte als Memoboard – Für Anfänger
mehr erfahren...