Häkeln für Fortgeschrittene
Vorherige Anleitung: Mein magisches Frühlingsarmband – Für Anfänger
mehr erfahren...
Nächste Anleitung: Bedruckter Stoffbeutel – genäht und bedruckt – Für Fortgeschrittene
mehr erfahren...

Aufbewahrungskörbchen häkeln — Körbchen häkeln mit Recyclinggarn

Aufbewahrungen brauchen wir immer, sei es für Schmuck, Utensilien oder Krimskram. Wie wäre es mit diesem kleinen Utensilo aus Textilgarn? Was du vielleicht noch nicht weißt: Indem du Recyclinggarn verwendest, tust du etwas für die Umwelt. Denn Recyclinggarn besteht aus alten ausrangierten Textilien, die dank deiner nicht im Müll gelandet sind, sondern einem neuen Zweck zugeführt wurden!

Das benötigst du:

  1. Hake ab, was du schon hast!

So häkelst du dein Körbchen:

1

Du beginnst mit 7 Luftmaschen. Wie das geht, erfährst du hier: http://www.kinitti.de/wissen,DE-24.html?id=139

2

Die sieben Luftmaschen müssen zu einem Ring geschlossen werden. Stich dafür in die erste Masche der Luftmaschenkette (1. Luftmasche der Luftmaschenkette). Hole den Faden zuerst durch die Masche und dann durch die Schline, die auf deiner Häkelnadel liegt. Man nennt diese Masche auch Kettmasche.

3

Erste Runde: Beginne die 1. Runde mit drei Steigeluftmaschen. Das sind ganz normale Luftmaschen, die dafür sorgen, dass die Arbeit an Höhe gewinnt.

4

Stich nun in die erste Masche des Luftmaschenrings und hole den Faden durch die erste Schlinge.

5

Auf deiner Häkelnadel liegen jetzt zwei Schlingen.

6

Jetzt holst du den Faden noch einmal und ziehst ihn durch beide Schlingen, die auf deiner Häkelnadel liegen. Diese Maschenart nennt man auch Stäbchen.

7

Häkele in jede Masche des Luftmaschenrings zwei Stäbchen. Da wir 7 Luftmaschen aufgenommen haben, müssen am Ende der Runde insgesamt 14 Maschen gehäkelt worden sein, da ja jede Masche verdoppelt wurde.

8

Um die Runde zu beenden, häkelst du in die oberste Steigeluftmasche nun wieder eine Kettmasche. (Siehe auch Schritt 2.)

9

Zweite Runde: Die 2. Runde beginnst du wieder mit drei Steigeluftmaschen.

10

In der zweiten Runde verdoppelst du nur noch jede 2. Masche: In die erste Masche häkelst du 1 Stäbchen, in die zweite Masche 2 Stäbchen.
Markiere dir am besten die Masche, nachdem du eine Runde mit der Kettmasche schließt mit einem andersfarbigen Garn. So verpasst du nie das Ende der Runde und weißt genau, wann du wieder die Steigeluftmaschen häkeln musst.

Wenn du mit der 2. Runde fertig bist, schließe die Runde wieder mit einer Kettmasche. Die Runde sollte jetzt insgesamt 21 Maschen zählen.

11

Dritte und Vierte Runde: Beginne diese und alle folgenden Runden wie gehabt mit drei Steigeluftmaschen. In der 3. Runde wird aber nur noch jede dritte Masche verdoppelt. Am Ende ergibt die 3. Runde 28 Maschen.
In der 4. Runde wird nur jede 4. Masche verdoppelt. Wenn die 4. Runde gehäkelt ist, ist der Korbboden fertig.

12

In die Höhe! Dein Häkelboden müsste nun insgesamt 35 Maschen zählen. Ab jetzt nimmst du nicht mehr zu, sondern häkelst gerade nach oben: Jede Runde beginnst du mit 2 Steigeluftmaschen, in jede Masche wird ab sofort ein ganzes Stäbchen gehäkelt und die Runde wird wiederum mit einer Kettmasche geschlossen. So verfährst du, bis du 4 Runden gehäkelt hast.

13

Um die Arbeit zu beenden und den Korbrand zu fertigen, häkelst du in jede Masche 1 Kettmasche.

14

In der letzten Masche wird der Faden einfach durch die letzte Masche gezogen und versteckt.

15

Zum Schluss wendest du Korb. Nimm jetzt das Schleifenband und fädele es im oberen Drittel durch jedes zweite größere Loch.

16

Verknote es am Ende nach innen oder binde eine schöne Schleife. Voila!

 

Häkeln lernen

1
Häkeln — was brauche ich?
mehr erfahren...
2
So beginnst du mit dem Häkeln
mehr erfahren...
3
Die festen Maschen
mehr erfahren...
4
Die Kettmasche
mehr erfahren...
5
So häkelst du runde Dinge
mehr erfahren...
6
Neue Farbe anhäkeln
mehr erfahren...
7
Dein Häkelstück beenden
mehr erfahren...

Beliebte Anleitungen

Mein magisches Frühlingsarmband – Für Anfänger
mehr erfahren...
Aufbewahrungskörbchen häkeln – Für Fortgeschrittene
mehr erfahren...
Blumenampel aus Makramee selber machen – Für Anfänger
mehr erfahren...